Zu sehen sind aufgeklebte Elektroden mit Verkabelung zum EKG-Gerät.

Betreuung Leistungssport

Die Abteilung Sportmedizin betreut in enger Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Berlin die Bundeskader-Athletinnen und Athleten des Olympiastützpunkts vor Ort bei internistischen und orthopädischen Problemen.

Zusätzlich ist Prof. Bernd Wolfarth als leitender Olympiaarzt des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für die Organisation der medizinischen Versorgung und die sportmedizinische Betreuung der Deutschen Olympiamannschaften bei Sommer- und Winterspielen verantwortlich.

Sie befinden sich hier:

In diesem Zusammenhang betreuen die ärztlichen Mitarbeiter der Abteilung auch zahlreiche olympische Sportverbände (Deutscher Skiverband, Deutscher Leichtathletik Verband, Bob- und Schlittensportverband Deutschland, Deutsche Eisschnelllaufgemeinschaft) im Training wie auch bei nationalen und internationalen Wettkämpfen.

Im Bereich des Vereinsbetreuung bestehen enge Kooperationen mit den regionalen Profimannschaften vor Ort. Insbesondere im Bereich der sportmedizinischen Tauglichkeitsuntersuchung und der Leistungsdiagnostik werden z.B. die Handballer der "Füchse Berlin", die Eishockeyspieler der "Eisbären Berlin" und die Fußballer des "1. FC Union Berlin" regelmäßig in der Abteilung Sportmedizin untersucht.

Die breit gefächerten Betreuungstätigkeiten der behandelnden Ärzte in nationalen Spitzensportverbänden ermöglicht einen hervorragenden Transfer von Spezialwissen vom Spitzensportler zum Freizeitsportler.